Fliegenfischen in Seltz (November 2010)

Am 06.11.2010 trafen sich dreizehn begeisterte Fliegenfischer aus dem Saarland,Rheinland Pfalz, der Schweiz  und dem Schwarzwald zu einem gemeinsamen Fischen in Seltz.

 

Seltz ist ein schönes Dörfchen im Unterelsass in Frankreich. Die nächste größere deutsche Stadt ist Baden-Baden, um ungefähr zu beschreiben, wo wir gefischt haben.

 

Am Reservoir des Cigognes, fanden wir ein schönes Plätzchen. Gerade beim Fischen in

größeren Gruppen bieten sich solch schöne Seen an. So muß niemand im Fahrwasser der Anderen fischen. Das sah man dann auch am Endergebnis: Niemand ging leer aus.  Angebissen haben die üblichen Verdächtigen: Die Regenbogenforellen.

 

Trotz einigen unschönen Wolken am Himmel, war uns das Wetter hold, und wir blieben vom Regen verschont. Gefangen wurde zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr. Natürlich genehmigten wir uns gegen 12:00 Uhr einen kleinen Imbiss, bei dem sich auch zeigte, dass die Chemie zwischen uns stimmte. In solch lustiger Runde, macht das drittschönste Hobby der Welt natürlich am meisten Spaß.

Bleibt noch zu erwähnen, dass der Jüngere unserer beiden Pfälzer Mitfischer, Lukas  als krönenden Abschluss eine Forelle von 80cm ( in Worten: Achtzig ) fing.

 

Besonders amüsierten wir uns über Michael, der seine Wohnung gleich mitbrachte. Da er so ein freundlicher Zeitgenosse ist, erlaubten wir ihm die versprochene Stunde Freigang aus seiner Käfigbehausung.

 

Letztendlich schlossen wir diesen perfekten Tag mit einem gemütlichen Flammkuchenessen ab, und machten uns gegen 19:00 Uhr auf den Heimweg.

 

Toller Platz zum Fischen. Tolle Mitfischer. Gerne wieder.


 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.